Telefon:

+49–0176–3757 6415

E-Mail:

office@andersmensch.com

Office-Zeiten:

Mo – Fr 10 Uhr – 18 Uhr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für den Inhalt verantwortlich:
Founder & CEO / David Pauswek
Kolbegasse 44/27
1230 Wien
Kontakt:
Telefon: +49 / 0176 / 37 57 64 15
E-Mail:   office@andersmensch.com


Übersicht

  1. Grundsätzliches
  2. Allgemeine Bestimmungen für Veranstaltungen
  3. Anmeldung und Vertragsschluss zu Veranstaltungen
  4. Art und Umfang der Leistung bei Veranstaltungen
  5. Zahlungsbedingungen für Veranstaltungen
  6. Widerrufsrecht für Veranstaltungen
  7. Absage von Veranstaltungen
  8. Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen
  9. Unterkunft/Verpflegung bei Veranstaltungen
  10. Ermäßigte Teilnahme an Veranstaltungen
  11. Ablehnung und Ausschluss von Teilnehmern
  12. Urheberrechte sowie Audio- und Videoaufnahmen
  13. Haftung bei Veranstaltungen
  14. Schweigepflicht und Verschwiegenheitsklausel
  15. Allgemeine Bestimmungen für Einzel- und Online-Sitzungen
  16. Anmeldung und Vertragsschluss zu Einzelsitzungen
  17. Terminvereinbarungen zu Einzelsitzungen
  18. Art und Umfang der Leistung bei Einzelsitzungen
  19. Zeit und Dauer der Einzelsitzung
  20. Verspätete Sitzungen seitens des Klienten/der Klientin
  21. Verspätete Sitzungen unsererseits
  22. Zahlungsbedingungen für Einzelsitzung
  23. Ablauf einer Online-Einzelsitzung
  24. Widerrufsrecht und Stornobedingungen für Einzelsitzungen
  25. Absage von Einzelsitzungen
  26. Buchungsbedingungen für Einzelsitzungen
  27. Ermäßigte Einzelsitzungen
  28. Ablehnung und Ausschluss von Klienten/Klientinnen
  29. Urheberrechte sowie Audio- und Videoaufnahmen
  30. Haftung bei Einzelsitzungen
  31. Schweigepflicht und Verschwiegenheitsklausel


Grundsätzliches

Wir sind absolut keine Freunde von Paragraphen und Kleingedrucktem. Daher haben wir unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen im selben Format verfasst wie alle anderen Texte auf unseren Seiten. Wir verzichten auch auf sämtliches Juristendeutsch. Am liebsten wäre uns nämlich, wir könnten mit dir eine Abmachung bezüglich unserer Leistungen und deinem dafür zu entrichtenden finanziellen Ausgleichs treffen, für die ein gegenseitiger Handschlag ausreichen sollte. Nach dem Motto: Eine Hand wäscht die andere wir leisten unser Bestes und du entrichtest die zuvor dafür vereinbarte Summe. Da wir aber alle mit Rechtsstaatlichkeit zu leben haben, müssen wir dich an dieser Stelle leider mit unseren AGBs konfrontieren. Wir bitten dich, unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig zu lesen. Falls sich dabei Fragen für dich ergeben, nimm gerne Kontakt→ zu uns auf.


Allgemeine Bestimmungen für Veranstaltungen

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Leistungen im Rahmen von Seminaren, Vorträgen, Lehrgängen, Schulungen, Workshops und Kursen (im Folgenden “Veranstaltungen” genannt) für Verbraucher, Unternehmer und juristische Personen des öffentlichen Rechts. Der Einbeziehung deiner eigenen Vertragsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen, es sei denn wir haben ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.

Diese AGB gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Bedingungen abweichender Bedingungen deinerseits, die Leistung an dich vorbehaltlos ausführen. In diesen Fällen gilt die Annahme der Leistungen durch dich als Anerkennung dieser AGB unter gleichzeitigem und hiermit vorab angenommenem Verzicht auf die Geltung deiner eigenen AGB.


Anmeldung und Vertragsschluss zu Veranstaltungen

Du kannst dich schriftlich via E-Mail oder per Onlineformular für unsere Veranstaltungen anmelden. Deine Anmeldung zu einer Veranstaltung stellt für uns ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags dar.

Ein Vertrag kommt jedoch erst durch unsere Bestätigung deiner Anmeldung zustande. Diese erfolgt spätestens binnen zweier Wochen nach Eingang der Anmeldung via E-Mail. Wird die Veranstaltung durchgeführt, ohne dass dir vorher eine Auftragsbestätigung zuging, so kommt der Vertrag mit Beginn der Ausführung der Veranstaltung zustande.


Art und Umfang der Leistung bei Veranstaltungen

Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung der jeweiligen Veranstaltung auf unserer Webseite.
Die in der Veranstaltungsbeschreibung enthaltenen Angaben sind bindend.

Im Falle einer Vorausbuchung vor dem Erscheinen einer Änderung der Veranstaltungsbeschreibung auf unserer Webseite richtet sich der Inhalt der Leistung nicht nach der zum Zeitpunkt der Buchung gültigen Veranstaltungsbeschreibung, sondern nach derjenigen, die für die gebuchte Veranstaltung nunmehr maßgebend ist. Das gilt allerdings nur dann, wenn wir in der Auftragsbestätigung auf die neue Veranstaltungsbeschreibung hinweisen.


Zahlungsbedingungen für Veranstaltungen

Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung veröffentlichten Preise. Alle Preise von Veranstaltungen, welche sich an Verbraucher richten, verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Für die Teilnahme an unseren Seminaren ist bis spätestens 28 Tage vor Seminartermin eine Anzahlung zu leisten (hier gilt der Tag des Einlangens auf unserem Konto). Unsere Bankverbindung nennen wir in unserer an dich ergangenen Anmeldebestätigung. Die Höhe der zu leistenden Anzahlung ist sowohl in der Anmeldebestätigung als auch vorab in der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung auf unserer Webseite ersichtlich. Die Zahlung der restlichen Teilnahmegebühr ist spätestens bei Veranstaltungsbeginn zu bezahlen. Wurden die Teilnahmegebühren nicht bis zu diesem Zeitpunkt bezahlt, sind wir berechtigt, dir die Teilnahme an der Veranstaltung zu untersagen.

In der Gebühr nicht inbegriffen sind deine Reisekosten sowie deine Aufwendungen für Verpflegung und Übernachtung.

Die Zahlungsbedingungen für alle übrigen Veranstaltungen richten sich oftmals nach Art der Veranstaltung, dem Veranstalter sowie dem Veranstaltungsort und sind der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung zu entnehmen.


Widerrufsrecht für Veranstaltungen

Das Widerrufsrecht bei Veranstaltungen ist im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten eingeschränkt, da es sich um Dienstleistungen handelt, die innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen sind. Wir räumen dir ein Widerrufsrecht bis 21 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn ein.
Wenn du von diesem Widerrufsrecht Gebrauch machst, wird eine Stornogebühr in der Höhe der zu leistenden Anzahlung fällig. Falls die Anzahlung bereits geleistet wurde, behalten wir diese ein. Sollte die Anzahlung vor deinem Widerruf noch nicht geleistet worden sein, senden wir dir eine Rechnung zu, die innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt fällig wird.
Bei Stornierungen ab dem 20. Kalendertag vor Veranstaltungsbeginn ist der volle Veranstaltungspreis zu bezahlen.

Die Stornierung musst du in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) oder über das Kontaktformular auf unserer Webseite erklären.


Absage von Veranstaltungen

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen oder zu verschieben. Wir werden dich selbstverständlich unverzüglich hierüber informieren und bereits von dir entrichtete Teilnahmegebühren zurückerstatten. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. Bitte beachte dies auch bei deiner Buchung von Flug- oder Bahntickets.


Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen

Durch die Buchung erklärt sich der Teilnehmer zu folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden:
Mir ist bewusst, dass ich aus eigener Verantwortung teilnehme.
Andersmensch Veranstaltungen sind kein Ersatz für eine psychologische oder ärztliche Behandlung. Ernsthafte körperliche und psychische Erkrankungen müssen der Veranstaltungsleitung bereits vor Buchung der Veranstaltung mitgeteilt werden.


Unterkunft/Verpflegung bei Veranstaltungen

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind nicht in den Veranstaltungsgebühren enthalten, es sei denn, diese werden explizit in der zugehörigen Veranstaltungsbeschreibung ausgewiesen und als Teil der Veranstaltungsgebühr deklariert.
Zur Buchung von Unterkünften bist du als Teilnehmer selbst verpflichtet. Gerne sind wir dir jedoch mit Ratschlägen und Empfehlungen bei der Buchung behilflich. Nimm diesbezüglich gerne Kontakt→ zu uns auf.


Ermäßigte Teilnahme an Veranstaltungen

Lösungen für eine ermäßigte Teilnahme im Falle einer ökonomisch stark begrenzten Situation werden immer gefunden. Bitte sprich uns sehr gerne an. Gemeinsam erörtern wir dann, wie wir dir helfen können, dass du unsere Veranstaltungen trotz knapper Kasse eventuell doch besuchen kannst.


Ablehnung und Ausschluss von Teilnehmern

Wir behalten uns vor, eine Veranstaltungsbuchung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. In diesem Fall werden bereits gezahlte Veranstaltungsgebühren vollständig zurückerstattet.

Teilnehmer, die wiederholt den Ablauf der Veranstaltung und die Gruppendynamik stören, die Veranstaltung zur Anwerbung von Personen missbrauchen oder Fremdprodukte verkaufen, können von uns ausgeschlossen werden. In diesem Falle ist trotzdem der volle Veranstaltungspreis zu bezahlen.

Für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand der Teilnehmer vorausgesetzt. Wenn du dich zurzeit oder in vergangener Zeit in psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befindest oder befunden hast, sind wir berechtigt, dich von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen.


Urheberrechte sowie Audio- und Videoaufnahmen

Die Veranstaltungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Jedwede Video- und Audioaufnahmen, Vervielfältigung von Veranstaltungsunterlagen sowie deren Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von uns zulässig.

Bei Veranstaltungen werden zum Teil Foto-, Video- und Audioaufzeichnungen durch unsere Mitarbeiter oder durch eine dazu berechtigte Person gemacht. Mit der Veranstaltungsteilnahme erteilst du die Genehmigung zur privaten und gewerblichen Verwertung dieser Aufzeichnungen. Ein Anspruch auf Provision oder andere Zahlungen wird grundsätzlich ausgeschlossen, sofern dies nicht im Voraus schriftlich anders vereinbart wurde. Du hast aber das Recht, dieser Genehmigung im Voraus zu widersprechen. In diesem Falle musst du aber mit einem Ausschluss von der Veranstaltung rechnen. Ein nachträglicher Widerspruch ist nicht möglich. Im Zweifelsfall bitten wir dich im Vorfeld Kontakt→ mit uns aufzunehmen, ob und in welchem Umfang Aufnahmen geplant sind.


Haftung bei Veranstaltungen

Für die Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit der Veranstaltungsinhalte, der Veranstaltungsunterlagen sowie die Erreichung des jeweils vom Teilnehmer angestrebten Ziels übernehmen wir keine Haftung. Ebenso nicht für etwaige Folgeschäden, welche aus fehlerhaften und/oder unvollständigen Veranstaltungsinhalten entstehen sollten.

Grundsätzlich ist unsere Haftung auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt, wobei es sich um typische, bei einer Veranstaltung vorhersehbare Schäden handeln muss.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die angebotenen Veranstaltungen kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen sind.

Die Tiefe des sich Einlassens auf Prozesse der Selbsterfahrung und – Transformation bestimmst du selbst. Wir übernehmen keine Haftung für das subjektive Empfinden unserer Teilnehmer.


Schweigepflicht und Verschwiegenheitsklausel

Wir unterliegen keiner gesetzlichen Schweigepflicht, verpflichten uns aber freiwillig über sämtliche private und persönliche Aussagen oder Vorkommnisse bei unseren Veranstaltungen absolutes Stillschweigen zu bewahren und keine persönlichen Details, die im Verlauf der Teilnahme an den Veranstaltungen bekannt werden, nach außen zu tragen.

Du verpflichtest dich ebenfalls freiwillig, Stillschweigen über alle privaten Aussagen und persönlichen Details anderer Teilnehmer zu bewahren.

WEITERE INFOS AUCH AUF: andersmensch.com


Allgemeine Bestimmungen für Einzel- und Online-Sitzungen

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Leistungen im Rahmen von Einzelsitzungen, unabhängig davon, ob diese real (im direkten, persönlichen Kontakt im selben Raum) oder virtuell (via Video Chat oder Telefon) stattfinden (im Folgenden “Einzelsitzungen” genannt) für Verbraucher, Unternehmer und juristische Personen des öffentlichen Rechts. Der Einbeziehung deiner eigenen Vertragsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen, es sei denn wir haben ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.

Diese AGB gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Bedingungen abweichender Bedingungen deinerseits, die Leistung an dich vorbehaltlos ausführen. In diesen Fällen gilt die Annahme der Leistungen durch dich als Anerkennung dieser AGB unter gleichzeitigem und hiermit vorab angenommenem Verzicht auf die Geltung deiner eigenen AGB.


Anmeldung und Vertragsschluss zu Einzelsitzungen

Du kannst dich schriftlich via E-Mail oder per Onlineformular für unsere Einzelsitzungen anmelden. Deine Anmeldung zu einer Einzelsitzung stellt für uns ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags dar.

Ein Vertrag kommt jedoch erst durch unsere Bestätigung deiner Anmeldung zustande. Diese erfolgt in der Regel binnen 48 Stunden nach Eingang der Anmeldung via E-Mail. Wird die Einzelsitzung durchgeführt, ohne dass dir vorher eine Auftragsbestätigung zuging, so kommt der Vertrag mit Beginn der Durchführung der Einzelsitzung zustande.


Terminvereinbarungen zu Einzelsitzungen

Wir vergeben Termine für Einzelsitzungen nach freiem Ermessen und zeitlicher Kapazität. Allerdings berücksichtigen wir deine Terminwünsche, sind aber an diese in keinster Weise gebunden. Stimmen deine Terminwünsche mit unseren zeitlichen Möglichkeiten überein und wurde ein fixer Termin schriftlich (via E-Mail) vereinbart, bist du verpflichtet, den vereinbarten Termin so zeitnah als möglich durch kurze Rückantwort deinerseits zu bestätigen. Erfolgt diese Bestätigung deinerseits nicht, sind wir ohne Angabe von Gründen dazu berechtigt, den Termin als storniert zu betrachten.


Art und Umfang der Leistung bei Einzelsitzungen

Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich im Vorfeld sowohl aus der Leistungsbeschreibung der jeweiligen Einzelsitzungen auf unserer Webseite als auch aus der im Zuge der stattfindenden Sitzung zwischen beiden Vertragspartnern mündlich vereinbarten Abkommen im Sinne der Sitzung.
Da es sich im Falle von Einzelsitzungen um maßgeschneiderte, auf die jeweilige aktuelle Thematik und Lebenssituation des Klienten/der Klientin (das bist du) angepasste Dienstleistungen im Rahmen unserer Fachkompetenzen handelt, gelten die in der Einzelsitzungsbeschreibung enthaltenen Angaben nicht als bindend. Hierbei möchten wir flexibel auf deine ganze persönlichen Bedürfnisse und Wünsche eingehen, wodurch es im Vorfeld zu keinen klaren Leistungsvereinbarungen kommen kann.


Zeit und Dauer der Einzelsitzung

Der Zeitrahmen einer Sitzung beläuft sich auf mindestens 90 Minuten. In Einzelfällen kann die Dauer einer Sitzung verlängert werden, was sich nach den jeweiligen individuellen Bedürfnissen deinerseits so wie nach unserem Ermessen aufgrund unserer Fachkenntnisse gründet. Wir sind im Rahmen unserer Einzelsitzungen bemüht, jeden Zeitdruck für beide Vertragspartner zu vermeiden. Für die verlängerte Sitzungsdauer verrechnen wir kein zusätzliches Honorar. Die Preise einer Einzelsitzung gelten also pro Sitzung (unabhängig von ihrer Dauer) und nicht pro Stunde.


Verspätete Sitzungen seitens des Klienten/der Klientin

Unsere Sitzungen werden nach einem straffen Terminplan gesetzt. Solltest du dich also, aus welchen Gründen auch immer, zu einer Sitzung verspäten, bitten wir um Verständnis, dass wir nicht dazu verpflichtet sind, die versäumte Zeit gutzuschreiben oder auszugleichen, da wir sonst die Termine mit anderen Klienten nicht pünktlich einhalten können.
Wir zählen somit in deinem Interesse auf dein pünktliches Erscheinen zur Sitzung.


Verspätete Sitzungen unsererseits

Sollte der unerwartete Fall eintreten, dass wir uns zu einer Sitzung verspäten, werden wir unter allen Umständen versuchen, dich so zeitnah als möglich darüber zu informieren. Die durch unsere Verspätung verlorene Zeit werden wir zu 100% durch ein Zeitguthaben zu deinen Gunsten ausgleichen. Ein Barausgleich der gutgeschriebenen Zeit ist ausgeschlossen.


Zahlungsbedingungen für Einzelsitzung

Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Buchung veröffentlichten Preise. Alle Preise von Einzelsitzungen, welche sich an Verbraucher richten, verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Das Honorar für eine Einzelsitzung erfolgt ausnahmslos in Vorauskasse. Sobald deine Zahlung vollumfänglich bei uns eingegangen ist, gilt der vereinbarte Termin für beide Seiten als vertraglich bindend.
Im Honorar nicht inbegriffen sind Bankgebühren und Wechselkurse, die anfallen, wenn du aus einem Land außerhalb des EU-Raumes oder via Paypal überweist. Diese verrechnen wir dir im vollen Umgang zuzüglich unseres Honorars.
Ebenso nicht im Honorar inbegriffen sind Aufwendungen, die für eine Durchführung der Einzelsitzung deinerseits erforderlich sind, wie Telefonkosten, Internetkosten, Reise- und Unterbringungskosten.


Ablauf einer Online-Einzelsitzung

Zum Zeitpunkt des vereinbarten Termins für die Einzelsitzung nimmst via der im Vorfeld vereinbarten Internet-Plattform (z.B. Skype oder Facebook Messenger) Kontakt zu uns auf. Die Sitzung findet individuell deinem Anliegen entsprechend statt. Im Zuge des Erstgesprächs (der Einzelsitzung) ermitteln wir gemeinsam, was dir im Rahmen unserer Fachkenntnisse am besten dienen könnte. Wir sind in jedem Falle bemüht, deinen Wünschen im Rahmen unserer Vereinbarungen und Fachkenntnisse zu entsprechen.
Für die Dauer der Sitzung erwarten wir deinerseits, dass du in deinem Umfeld für ausreichend Ruhe und Privatsphäre sorgst. Kommt es deinerseits zu Ereignissen, die zur Störung des Ablaufs der Einzelsitzung führen, übernehmen wir dafür keinerlei Haftung und sind nicht verpflichtet, die Sitzung zu verlängern, zu wiederholen, Ersatzleistungen zu erbringen oder Rückzahlung des Honorars zu leisten.
Treten während der Sitzung technische Probleme, Verbindungsstörungen ober Verbindungsabbrüche auf, die durch die jeweils genutzte Internet-Plattform, die Internetverbindung oder das Stromnetz verursacht wurden, kann die Sitzung entweder später fortgesetzt oder zu einem anderen Termin wiederholt werden. Wir übernehmen keinerlei Haftung für weiter oben genannte (oder ähnliche) technische Probleme.


Widerrufsrecht und Stornobedingungen für Einzelsitzungen

Das Widerrufsrecht bei Einzelsitzungen ist im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten eingeschränkt, da es sich um Dienstleistungen handelt, die innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen sind. Wir räumen dir ein Widerrufsrecht bis 3 Kalendertage vor dem Termin der Einzelsitzung ein.

Terminabsagen, die nicht mit unseren AGB konform gehen, bedeuten für uns vollen Verdienstentgang, da wir einen deinerseits nicht eingehaltenen Termin nicht mehr an andere Klienten vergeben können.
Solltest du den vereinbarten Termin also nicht einhalten können, bist du verpflichtet, uns dies so zeitnah als möglich mitzuteilen. Erfolgt keine Absage deinerseits, so steht es uns frei, das bereits entrichtete Honorar für die Sitzung zur Gänze einzubehalten. Sagst du innerhalb von 3 Kalendertagen vor dem vereinbarten Termin zur Einzelsitzung ab und ist deinerseits kein Ersatztermin gewünscht, erstatten wir das bereits bezahlte Honorar abzüglich einer Stornogebühr von 25 % des Einzelsitzungspreises innerhalb von 21 Kalendertagen (ab Erhalt deiner Bankdaten) zurück.
In diesem Falle bist du verpflichtet, uns umgehend alle nötigen Bankdaten zur Verfügung zu stellen, damit wir die Rückerstattung ordnungsgemäß durchführen können. Sollten uns hierfür deine Bankdaten nicht innert 14 Kalendertagen zugänglich sein, behalten wir uns das Recht vor, das Honorar für die Einzelsitzung zur Gänze einzubehalten.
Sollte das Honorar für die Einzelsitzung vor deinem Widerruf noch nicht geleistet worden sein, senden wir dir eine Rechnung zu, die innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt fällig wird.
Bei Stornierungen nach dem 3. Kalendertag vor Einzelsitzungsbeginn ist der volle Einzelsitzungspreis zu bezahlen.

Die Stornierung musst du in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) oder über das Kontaktformular auf unserer Webseite erklären.


Absage von Einzelsitzungen

Wir behalten uns vor, Einzelsitzung aus persönlichen Gründen (bis spätestens 3 Tage vor dem geplanten Sitzungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung, höhere Gewalt) auch zu einem späteren Zeitpunkt abzusagen oder zu verschieben. Wir werden dich selbstverständlich unverzüglich hierüber informieren und bereits von dir entrichtete Honorargebühren zurückerstatten, sofern es zu keinem Ersatztermin kommt. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen.


Buchungsbedingungen für Einzelsitzungen

Durch die Buchung erklärt sich der Klient/die Klientin zu folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden:
Mir ist bewusst, dass ich aus eigener Verantwortung teilnehme.
Andersmensch Einzelsitzungen sind kein Ersatz für eine psychologische oder ärztliche Behandlung. Ernsthafte körperliche und psychische Erkrankungen müssen uns bereits vor Buchung der Einzelsitzung mitgeteilt werden.


Ermäßigte Einzelsitzungen

Lösungen für ermäßigte Einzelsitzungen im Falle einer ökonomisch stark begrenzten Situation werden immer gefunden. Bitte sprich uns sehr gerne an. Gemeinsam erörtern wir dann, wie wir dir helfen können, dass du unsere Leistungen trotz knapper Kasse eventuell doch in Anspruch nehmen kannst.


Ablehnung und Ausschluss von Klienten/Klientinnen

Wir behalten uns vor, eine Buchung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. In diesem Fall werden bereits gezahlte Sitzungsgebühren vollständig zurückerstattet.

KlientInnen, die wiederholt den Ablauf der Einzelsitzung und die Sitzungsdynamik stören, die Einzelsitzung unter Einfluss von Alkohol oder Drogen durchführen, diese aus freien, eigenen Gründen vor Ablauf der Zeit abbrechen oder zu Zwecken der Werkspionage missbrauchen, können von uns ausgeschlossen werden. In diesem Falle ist trotzdem der volle Einzelsitzungspreis zu bezahlen.

Für die Inanspruchnahme unserer Leistungen wird ein stabiler psychischer und physischer Zustand des Klienten/der Klientin vorausgesetzt. Wenn du dich zurzeit oder in vergangener Zeit in psychologischer und/oder psychiatrischer Behandlung befindest oder befunden hast, sind wir berechtigt, dich von der weiteren Inanspruchnahme unserer Leistungen auszuschließen.


Urheberrechte sowie Audio- und Videoaufnahmen

Der Ablauf einer Einzelsitzung stellt einen intimen Rahmen auf Basis beidseitigem Vertrauens dar. Sowohl jedwede Video- und/oder Audioaufnahmen der Einzelsitzung als auch die Vervielfältigung solcher Aufzeichnungen sowie deren Weitergabe an Dritte oder sonstige Nutzung ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung unsererseits zulässig.
Erteilen wir im Vorfeld einer Einzelsitzung eine Genehmigung zu Video- und/oder Audioaufnahmen, dann ausdrücklich nur zur privaten aber keinesfalls zur gewerblichen Verwertung dieser Aufzeichnungen. Im Zweifelsfall bitten wir dich im Vorfeld Kontakt→ mit uns aufnehmen, ob und in welchem Umfang Aufnahmen zulässig bzw. erwünscht sind.


Haftung bei Einzelsitzungen

Für die Erreichung des jeweils vom Klienten/der Klientin angestrebten Sitzungsziels übernehmen wir keine Haftung. Ebenso nicht für etwaige Folgeschäden, welche aus fehlerhaften und/oder unvollständig angewandten Sitzungsinhalten entstehen sollten.

Grundsätzlich ist unsere Haftung auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt, wobei es sich um typische, bei einer Einzelsitzung vorhersehbare Schäden handeln muss.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die angebotenen Leistungen im Zuge unserer Einzelsitzungen kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen sind.

Die Tiefe des sich Einlassens auf Prozesse der Selbsterfahrung und – Transformation bestimmst du selbst. Wir übernehmen keine Haftung für das subjektive Empfinden unserer KlientInnen.


Schweigepflicht und Verschwiegenheitsklausel

Wir unterliegen keiner gesetzlichen Schweigepflicht, verpflichten uns aber freiwillig über sämtliche private und persönliche Aussagen oder Vorkommnisse bei unseren Einzelsitzungen absolutes Stillschweigen zu bewahren und keine persönlichen Details, die im Verlauf der Einzelsitzungen bekannt werden, nach außen zu tragen.

Du verpflichtest dich ebenfalls freiwillig, Stillschweigen über alle privaten Aussagen und persönlichen Details des Sitzungsleiters zu bewahren.

WEITERE INFOS AUCH AUF: andersmensch.com


© 2021 by Andersmensch. All rights reserved.